Eine Ansage an die Absage

von Markus Grundtner

Erschienen in: &radieschen Nr. 40, 2016, S. 40f.

Mal was Originelles – gelesen vom Autor!

Eine unverbindliche Anregung für eure Urlaubslektüre: In der aktuellen Ausgabe der Literaturzeitschrift „Die Rampe“ findet ihr die Kurzgeschichte „Die Gefahr in Rosa“ unseres Mitglieds Markus Grundtner. Er erzählt darin, wie ein rosa Haarband die österreichische Gerichtsbarkeit fesseln kann.

Aus dem Editorial von Elmar Lenhart: „Rote Wangen, gesenkter Blick: Das Schamgefühl äußert sich weniger in Worten als in Zeichen. Es handelt sich um eine der Emotionen, die Rückzug fordern und nicht auf Artikulation aus sind. Die Beiträge dieses Bandes zeigen, wie fruchtbar Literatur damit umzugehen und es – das Sich-Schämen – in Worte zu fassen vermag. […] Markus Grundtner wirft mit seinem rechtskritischen Text die Frage auf […]: Wie hängen Scham und Moral zusammen?“

http://www.trauner.at/Buchdetail/22198581

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s