Thomas Aiginger, 1979 in Wien geboren und Vater zweier Kinder, führt seit 2006 ein Doppelleben.  Vier Tage in der Woche leitet er in einem internationalen Telekommunikationsunternehmen Menschen und Projekte, am fünften verwirklicht er sich den Traum seines Lebens und erzählt Geschichten.
Bislang veröffentlichte er den Debutroman „Kaspar – die Welt, aus der die Wolken kamen“ sowie die Kurzgeschichte „Sommer des Lebens“ als Kindle Single.  Die virale Marketingkampagne zu „Kaspar“ (http://freekaspar.net) wurde auf die Shortlist des Virenschleuderpreises 2014 gewählt.  „Sommer des Lebens“ erreichte beim FM4- Wortlaut- Wettbewerb die Endausscheidung.  Aktuell arbeitet er an der Veröffentlichung seines zweiten Romans über zwei Umweltaktivisten und ihre außergewöhnliche Kampagne gegen den Klimawandel. www.thomasaiginger.com